Heilpraktikerin für Psychotherapie

Hypnose

Was ist eine Rückführungshypnose?

Synonyme dafür sind auch Regressionstherapie oder Reinkarnationstherapie. Sie ist eine Sonderform der Psychotherapie, die eine Rückschau in die Vergangenheit erlaubt.

Unter dem bewusst induzierten Trance-Zustand werden vom Normalen abweichende Gehirnaktivitäten erzeugt, die therapeutisch genutzt werden können.

Ziel der Rückführung ist es auf Wissen gezielt zuzugreifen, das im Wachbewusstsein nicht abgerufen werden kann.

Mit einer vollbewussten Rückführung in vergangenen Zeiten sollte ein Ihnen wichtiges Thema als Reiseziel genannt werden. Damit kann das Bewusstsein aus dem riesigem Informationsschatz des Unbewussten effektiv Wissen erhalten oder selbst erleben. Oft sind gerade prägende oder traumatische Erlebnisse unter einem schützenden Schleier unserer Sicht verborgen. Es macht also nur Sinn den Schleier zu lüften, wenn das schmerzliche Erleben anschließend therapeutisch aufgearbeitet wird. Ein bedrohliches Erleben aus Kindessicht wird meist aus Sicht des Erwachsenen-Ichs neu bewertet und kann innerhalb der Hypnose aufgelöst werden.

Die Rückführung kann genutzt werden, um:

  • Ängste aufzulösen
  • Ursachen für wiederkehrende Muster in Beziehungen oder Lebensfragen zu klären
  • Störende Glaubensmuster zu verändern
  • Ursachen für Krankheiten zu erfahren
  • Körperliche Veränderungen zu erreichen, wie das Aufrichten der Wirbelsäule, Gewichtsreduktion oder auch die Raucherentwöhnung
  • Wichtige Kontakte zu Personen, zu Berufen, Eigenschaften, Ländern oder Regionen zu ergründen, die im heutigen Leben ein Déjà-vu-Erleben, auf ein vertrautes, nicht erklärbares Wiedererkennen hindeuten
  • Blockaden zu lösen
  • Sich selbst besser kennenzulernen

Alles, was wir erlebt haben, prägt uns: unser Denken, unsere Entscheidungen, unser Handeln, unsere Gefühle. Mit dem neuen Wissen aus der Hypnose, an das Sie sich auch anschließend voll erinnern können, haben Sie die Chance Ihre Weichen im Leben neu auszurichten. Ich unterstützte und begleite Sie bei diesem Prozess des inneren Wachstums – Altes loszulassen und sich neu zu orientieren.

Wie wird eine Hypnose durchgeführt?

Neben der Anamnese ist ein ausführliches Vorgespräch sehr wichtig. Hier ist Raum für all Ihre Fragen oder Bedenken. Wir besprechen das geplante individuelle Vorgehen bei der Hypnose sowie Ankerpunkte, die Ihnen Sicherheit geben, jederzeit auf kurzem Weg begleitet zurückzukehren. Ohne Vertrauen zu dem Hypnotherapeuten kann keine Trance über längere Zeit aufrechterhalten werden und das Ziel der Hypnose wird nur unzureichend erreicht. Deshalb gibt es für das Vorgespräch kein Zeitlimit.

Die eigentliche Hypnose dauert ca. 60 bis 90 Minuten. Es schließt sich ein Nachbereitungsgespräch an. Ein bis drei Wochen nach der Hypnose kann ein weiteres inkludiertes Nachgespräch vereinbart werden. Gemeinsam werden angestoßene körperliche und psychische Veränderungen besprochen und bei Bedarf hypnotisch vertieft.

Mein Angebot

Rückführungshypnose

90,00

  • Vorgespräch
  • Hypnose
  • Nachgespräch
  •  
Termin vereinbaren

Hypnose zur Raucherentwöhnung

130,00

  • Vorgespräch
  • Hypnose
  • Vertiefung
  • Nachgespräch
Termin vereinbaren

Mit einer Hypnose kann auf die Gehirnaktivität oder das Bewusstsein willentlich Einfluss genommen werden. Die erhöhte Selbstwahrnehmung und Aufmerksamkeit kann therapeutisch umgesetzt werden.

Für weitere Fragen nehmen Sie bitte Kontakt zu mir auf.

Kontakt